Menschenbild.

Ich mache Politik auf Basis eines liberalen Menschenbildes, das auf Grundlage der Menschenwürde jedem das unaufhebbare Recht auf Freiheit, Selbstbestimmung und gesellschaftliche Mitbestimmung zuspricht. Der Mensch ist für mich vor allem:

Frei: Der Mensch kann seine Entscheidungen selbst treffen und seine Talente frei entfalten.

Verantwortlich: Der Mensch ist sich selbst und seinen Mitmenschen gegenüber für seine Handlungen verantwortlich.

Sozial: Der Mensch lebt in einer Gesellschaft mit vielen Gemeinschaften, die ihm helfen seine Potenziale zu nutzen und glücklich zu werden.

Gesellschaft.

Ich möchte eine Gesellschaft, die es dem Einzelnen ermöglicht, ein gelungenes Leben zu führen. Diese Gesellschaft ist für mich:

Solidarisch: Wer sich nicht selbst helfen kann, der bekommt Hilfe.

Durchlässig: Die soziale Herkunft darf nicht die soziale Zukunft bestimmen.

Leistungsorientiert: Man wird für das geschätzt, was man tut und nicht, was man ist.

Staat.

Der Staat ist für mich jene Instanz, die Rahmenbedingungen vorgibt für alle Menschen, die in unserem Heimatland leben. Der Staat soll sich durch folgende Eigenschaften auszeichnen:

Schlank: Der Staat soll Rahmenbedingungen vorgeben, aber so wenig wie möglich aktiv in das Leben der Menschen steuernd eingreifen.

Stark: Die Regeln, die der Staat aufstellt, soll er auch mit voller Kraft durchsetzen.

Klar: Die Rahmenbedingungen, die ein Staat für das Zusammenleben der Menschen festsetzt, sollen einfach und eindeutig sein.

Politik.

Ich glaube fest daran, dass es eine neue politische Kultur in unserem Land braucht – weg von faulen Kompromissen und politischem Tauschhandel, hin zu klaren und mutigen Entscheidungen für unser Land. Diese neue Politik soll sich durch die folgenden Eigenschaften auszeichnen:

Dienend: Ich möchte einen politischen Stil leben durch den wir die Menschen nicht bevormunden, sondern ihnen dienen.

Sparsam: Wir dürfen nicht mehr ausgeben als wir einnehmen und uns muss bewusst sein, dass die staatlichen Mittel, die uns zur Verfügung stehen, nur durch den Fleiß der Bürger erwirtschaftet werden.

Mutig: Ich möchte es nicht allen Recht machen, sondern das Richtige machen.

Unterstütze Alexander bei seiner politischen Arbeit.
Gemeinsam schaffen wir das Comeback für Baden-Württemberg!

Unterstütze Alexander bei seiner politischen Arbeit.
Gemeinsam schaffen wir das Comeback für Baden-Württemberg!

Politik
anders machen.

Alexander Hampo.
Der Weg bisher.

Alexanders politisches Engagement bei der FDP & den Jungen Liberalen.

Alexander Hampo wurde an seinem 16. Geburtstag, im August 2013, Mitglied der Freien Demokraten. Seit dem engagierte er sich auf allen Ebenen als Delegierter für den Kreisverband Heilbronn und ist seit 2016 Vorsitzender der FDP Weinsberg - Wüstenrot. Am 9. Juli 2020 wurde Alexander Hampo von den Mitgliedern der FDP zum Landtagskandidaten in seinem Heimatwahlkreis Neckarsulm nominiert.
Im November 2013 wurde Alexander Hampo in den Vorstand der Jungen Liberalen Heilbronn gewählt, von 2015 bis 2018 war Alexander zudem Vorsitzender der JuLis Heilbronn. Im Oktober 2018 gab er die Aufgabe weiter und schied aus dem Vorstand aus. 2015 wurde Alexander Hampo erstmals in den Vorstand der JuLis Nordwürttemberg gewählt, diesem gehörte er zunächst als Beisitzer, später als stellvertretender Vorsitzender und seit November 2017 als Vorsitzender an. Er ist Mitglied im erweiterten Landesvorstand der Jungen Liberalen und vertrat die JuLis von 2016 - 2018 auf europäischer Ebene.

Alexanders Mitgliedschaften in Verbänden. & Vereinen

Alexander Hampo ist Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik, dem Verband Die Familienunternehmer, dem Verband Die Jungen Unternehmer, der Europa-Union Deutschlands und der Jungen-Europäischen-Föderalisten.

Persönliches zu Alexander.

Alexander wurde im August 1997 in Bad-Friedrichshall geboren und ist in Weinsberg aufgewachsen.
Er besuchte das Justinus-Kerner-Gymnasium Weinsberg, sowie die Kaufmännische-Schule-Öhringen und studiert an der Zeppelin Universität in Friedrichshafen.